Ausbildung Kommunikation    

Flugfunk BZF 1 und BZF 2

Eszter Stömmer

  • Facebook Social Icon

 

Als Otto Lilienthal vor über 100 Jahren seine ersten Flugversuche auf den Hügeln zwischen Berlin und Potsdam unternahm, war an Sprechfunk noch nicht zu denken. Die Kommunikation zwischen dem Flugpionier und den Schaulustigen fand durch lautes Zurufen statt. Durch die Steigerung der zurücklegbaren Distanz und durch das erhöhte Verkehrsaufkommen wäre die moderne Luftfahrt ohne Funktechnik heute nicht möglich. So dient der Sprechfunk in der Luft und am Boden sowohl der Flugsicherheit, als auch der Navigation.Um am Sprechfunkverkehr teilzunehmen, ist es erforderlich, ein Sprechfunkzeugnis zu besitzen.
 
 
 
 

BZF Sprechfunkzeugnis allgemein

 

Das beschränkt gültige Sprechfunkzeugnis für den Flugfunkdienst (BZF) wird in zwei Klassen unterteilt.

 
BZF II
Das Sprechfunkzeugnis BZF II dient zur Durchführung des Sprechfunkverkehrs in deutscher Sprache mit deutschen Bodenfunkstellen nach Sichtflugregeln (VFR).

BZF I
Das Sprechfunkzeugnis BZF I dient zur Durchführung des Sprechfunkverkehrs in deutscher und englischer Sprache für Flüge nach Sichtflugregeln (VFR). Das BZF I Sprechfunkzeugnis ist international gültig. Um Sprechfunk in englischer Sprache im In- und Ausland durchzuführen, müssen Sie zusätzlich noch den ICAO Sprachtest absolvieren. 
 
Mindestalter
Für beide BZF Sprechfunkzeugnisse gilt ein Mindestalter von 15 Jahren. Der Besitz eines BZF Sprechfunkzeugnisses ist Voraussetzung für den Erwerb des AZF Sprechfunkzeugnisses.
 
 

Sprechfunkzeugnis und warum es erforderlich ist   

Cockpit A380 Flugfunk

BZF I & BZF II Ausbildung

 

Die Inhalte meiner BZF I & BZF II Sprechfunklehrgänge sind auf die prüfungsrelevanten Themenbereiche abgestimmt. Praktische Sprach- und Verständigungsübungen stehen im Fokus meiner Schulungen, um Sie optimal auf Ihre BZF Prüfung vorzubereiten. Neben den praktischen Übungen vermittele ich auch das für die Prüfung notwendige Theoriewissen. Somit sind die BZF I und BZF II Sprechfunklehrgänge auch für Schüler ohne Flugerfahrung/Theoriewissen geeignet.
 
Falls Sie Fragen haben oder eine Individualschulung wünschen, nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf. Gerne helfe ich Ihnen weiter!
 
Ausbildung Flugfunk BZF1 BZF2 - Ausbildung zum Fluglotse

BZF Prüfung

 

Die Prüfungen für das BZF II und BZF I Sprechfunkzeugnis werden bei einer Außenstelle der Bundesnetzagentur (BNetzA) oder direkt beim Luftamt abgelegt. Die Prüfungen setzen sich aus den folgenden Teilen zusammen:
 

Theoretischer Teil:

 

Dieser Teil der Prüfung umfasst bei der Bundesnetzagentur 100 Multiple-Choice Fragen, ausgewählt aus 254 Fragen. Zu jeder Frage stehen 4 Antworten zur Auswahl, von denen jeweils nur eine einzige richtig ist. Zum Bestehen des theoretischen Teil müssen mindestens 75% der Fragen richtig beantwortet werden, der zeitliche Rahmen beträgt 1 Stunde.

Praktischer Teil:

 

Simulierter Flug von einem Verkehrsflughafen zu einem anderen. Die BZF I Prüfung umfasst zusätzlich die mündliche Übersetzung eines fachbezogenen englischen Textes ins Deutsche.

besuchen Sie mich auf:

 

 

  • Facebook Social Icon